B-Part Am Gleisdreieck, Berlin

TRAGWERKSPLANUNG LP 4

Berlin, BJ 2019
Bauherr: Urbane Mitte Am Gleisdreieck
Architekten: Scharabi Architekten
Fotos: © B-Part Am Gleisdreieck, bpart.berlin | HG Esch


Mitten in Berlin entsteht ein lebendiges und vielfältiges Stadtquartier. Hier sollen möglichst viele Aspekte des idealen Lebens und Arbeitens harmonisch und mit hoher sozialer Verantwortung vereint werden. Mobilität, neues Arbeiten, geförderte Kunst und Kultur, Gastronomie, Handel, Innovation und Digitalisierung.
Welche Möglichkeiten in der Stadtentwicklung am Gleisdreieck stecken, zeigt uns das Projekt B-Part: Ausgehend von der Leitfrage „Wie werden wir morgen leben und arbeiten?“ präsentiert die Urbane Mitte Am Gleisdreieck Anwohnern und Interessierten den Bau.
Die Holzkonstruktion, ein temporäres Multifunktionsgebäude, wurde von Renggli International erstellt. Teuffel Engineering Consultants war für die Tragwerksplanung der Fundamente verantwortlich.

Bahnstraße Falkensee

TRAGWERKSPLANUNG LP 5 – 8

Falkensee 2016-2017
Bauherr: Privat
Architekt: mangold architekten bda, Berlin
Foto: TEC


Innerstädtischer Neubau eines Geschäftshauses im Zentrum vom Falkensee mit einer Fläche von etwa 5000m². Während das Erdgeschoss überwiegend von der Gastronomie genutzt wird, entstehen in den drei darüber liegenden Geschossen Büroflächen. Unter dem etwa 77m langen Gebäude gibt es eine Tiefgarage die über einen KFZ-Aufzug erschlossen wird. Das Grundwasser in diesem Bereich liegt knapp unter der Geländeoberfläche was eine detaillierte Planung und Ausführung einer „Weißen Wanne“ erfordert. Die unmittelbar angrenzenden Bestandsgebäude mussten mittels HDI-Verfahren unterfangen werden.

Showpalast und EQUILALAND München

TRAGWERKSPLANUNG LP 1 – 6

München 2016 – 2017
Bauherr: EQUILALAND
Architekt: GRAFT Gesellschaft von Architekten GmbH, Berlin
Generalunternehmer: Adunic Deutschland GmbH, Berlin
Foto: TEC


Mit dem EQUILALAND eröffnet im Norden von München am südlichen Fuss der Allianz-Arena der weltweit erste Pferde-Erlebnispark auf einem Grundstück von rund 54000m².
Das Projekt umfasst einen Themenpark mit Gastronomie, eine Reithalle, verschiedene Stallungen und Pavillons, eine Longierhalle und ein Museum, sowie eine Versammlungsstätte als Showpalast für die Flagship-Show mit rund 1800 Sitzplätzen, Backstagebereich, Foyer und Verwaltungstrakt.

Tempelhofer Freiheit Südbrücke

TRAGWERKSPLANUNG WETTBEWERB

Berlin, 2012
Architekt: ipv, Delft/ NL


Die Brückenkonstruktion bietet Raum für einen integrierten S-Bahnhofzugang mit integriertem Lift und Zugangstreppe. Die an beiden Seiten weiter durchgezogene Linienführung des Vierendeelträgers lässt an den äußeren Enden beleuchtete Nischen entstehen für vielfältige grafische Information. Dieser Raum kann auch als Ausstellungsfläche für Kunst oder für historische Informationen zum Flughafen Tempelhof dienen und abends vom oberen Teil des Trägers beleuchtet werden.

IFIB – Interfakultäres Institut für Biochemie

FASSADENPLANUNG LP 3 – 5

Tübingen 2015 – 2020
Bauherr / Architekt: Vermögen und Bau
Baden-Württemberg Amt Tübingen, Tübingen
Wenzel+Wenzel, Stuttgart
Tragwerksplanung: Schweitzer Ingenieure,
Saarbrücken
Fotos: Martin Prösler, Tübingen


Neubau Interfakultäres Institut für Biochemie IFIB

Das IFIB ergänzt das 2013 fertiggestellte Zentrum für Molekularbiologie der Pflanzen (ZMBP) bei dem TEUFFEL ENGINEERING CONSULTANTS schon als Fassadenplaner für das drei- bis fünfgeschossige Gebäude zusammen mit den Architekten und der ausführenden Firma eine vorgehängte Stahlbetonfertigteilfassade entwickelten.

Mit dem IFIB entstand nun ein moderner Erweiterungsbau mit zeitgemäßer Ausstattung. Auf rund 5.300 Quadratmetern bietet er den Studierenden und Lehrenden Raum für ihre wissenschaftliche Arbeit. Es wurde viel Wert auf die Energieeffizienz gelegt. Das Lüftungssystem ist mit einer Wärmerückgewinnung ausgestattet. Den verbleibenden Wärmebedarf deckt das überwiegend mit Holzhackschnitzeln betriebene Fernheizwerk. Rückkühlwerke auf dem Dach tragen mit Verdunstungskühlung zur energieeffizienten Erzeugung der benötigten Kälte bei.

TEUFFEL ENGINEERING CONSULTANTS hat diese energieeffiziente Planung unterstützt, indem wiederum die Stahlbetonfertigteilfassade geplant wurde. Hierbei wurde ein Teil der ursprünglichen Fassade des ZMBP rückgebaut und die Fertigteile im Sinne einer Kreislaufwirtschaft für das IFIB wieder verwertet.

siehe auch: Neubau für das Interfakultäre Institut für Biochemie übergeben

Samsung GALAXY Studio, Sotschi

OlympiaSamsung_02

TRAGWERKSPLANUNG LP 3 – 5

Sotschi / Russland 2013 – 2014
Bauherr: Samsung, Seoul / Südkorea
Architekt: Nüssli, Hüttwilen / Schweiz
Generalübernehmer: Nüssli, Hüttwilen / Schweiz
Foto: Nüssli, Hüttwilen / Schweiz


Die 40 m x 27 m x 9,50 m große Konstruktion bestand auf drei Seiten aus einem Stahlgerüst mit vier an den Ecken und zwei in der Mitte eingespanten Stützen. Diagonalverstrebungen sorgten für die erforderliche Steifigkeit unter Wind-, Schnee- und eventuellen Erdbebenlasten. Continue reading

Prora, Block 1, Insel Rügen

ProraBlock1_01

TRAGWERKSPLANUNG LP 4 – 8

Insel Rügen, Deutschland 2013 – 2016
Bauherr: Wohnen in Prora, Vermögensverwaltungs
GmbH & Co. KG, Berlin
Architekt: Stuke Architekten GmbH, Berlin
Foto: Wohnen in Prora Vermögensverwaltungs
GmbH & Co. KG, Berlin


Der konstruktive Eingriff in eine denkmalgeschützte Bausubstanz stellt auch für die Tragwerksplanung immer wieder eine besondere Herausforderung dar. Teilbereich „Block 1“ der ehemaligen KDF-Anlage aus dem Dritten Reich machte da keine Ausnahme bei der Umgestaltung des Bestands in moderne Ferienwohnungen und ein Hotel. Continue reading

Zentrum für Molekularbiologie der Pflanzen (ZMBP), Tübingen

ZMBP_01

FASSADENPLANUNG LP 3 – 5

Tübingen 2010 – 2012
Bauherr / Architekt: Vermögen und Bau
Baden-Württemberg Amt Tübingen, Tübingen
Wenzel+Wenzel, Stuttgart
Tragwerksplanung: Schweitzer Ingenieure,
Saarbrücken
Foto: Thomas Heimann, Berlin


Der 3.000 m² große Büro-, Lehr- und Forschungsbau zeichnet sich durch seine ungewöhnliche wie markante Fassadengestaltung aus. Continue reading

Studentenwohnheim mit Kita, Campus Nord in Kassel

WohnheimKassel_01

TRAGWERKSPLANUNG LP 1 – 6

Kassel 2012 – 2014
Bauherr: Studentenwerk Kassel
Architekt: berger röcker architekten, Stuttgart
Foto: berger röcker architekten, Stuttgart


Mit 150 Wohneinheiten recht umfangreich gestaltete sich der Auftrag des Studentenwerks Kassel für den neu angelegten Universitäts-Campus. Hier musste eine wirtschaftliche Konstruktion für ein Studentenwohnheim mit unterschiedlichsten Nutzungen Continue reading