Privathaus Frankfurt/Main

TRAGWERKSPLANUNG LP 1-8

Frankfurt, BJ 2020-22
Bauherr: Privat
Architekten: Dietz Joppien Hammerschmidt Architekten
Fotos: © Annette Detzel


Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um ein 3-geschossiges Wohngebäude mit 2 Wohneinheiten und einer Tiefgarage in Frankfurt am Main.
Dieses neu geplante Gebäude wird auf demselben Grundstück errichtet, auf dem ein bestehendes Gebäude jetzt steht. Die Besonderheit dieses Projektes besteht darin, nicht nur ein optimales Tragwerkssystem, das gebrauchstauglich, standsicher und wirtschaftlich ist, zu entwickeln sondern es soll auch für zukünftige Nutzungsänderungen flexibel und nachhaltig nutzbar sein.
Das Bauvolumen ist teilweise seitlich zwischen den einzelnen Stockwerken verschoben und enthält, aus dem System auskragende Flächen. Die Außenwände aus Stahlbeton wirken als wandartige Träger zur Abfangung der Obergeschosse auf die Tiefgarage.
Eine weitere Herausforderung ist der südwestliche Bereich, der eine hohe Raumflexibilität erfordert. Diese macht eine Spannweite des Tragwerks von ca. 7 bis 8m notwendig. Hierfür wurden weitspannende Hohlkörperdecken zur Reduktion der eigenlast geplant und umgesetzt.
Weiterhin soll die Option für eine zusätzliche Aufstockung, in Betracht gezogen werden. Das UG wurde wasserundurchlässig konstruiert.