Aldgate Statue

Aldgate-Statue

Architekten: Normal


Die Aldgate Statue ist die Einsendung des Teams „normal“ zu einem Wettbewerb, der ausgelobt wurde, um ein neues Wahrzeichen für die Stadt London zu schaffen. Die Absicht war es, ein Objekt zu schaffen, das sowohl am Tag als auch in der Nacht unvergesslich ist.

Für die Realisierung des Projekts wurde naturbelassenes Stroh als das geeignetste Material ausgewählt, um das Konzept auszudrücken. Der innere Kern besteht aus einem zentralen Stahlmasten, der in einem Betonfundament verankert ist und vorgefertigten Stahlstreben, die symmetrisch mit dem Masten verbunden ist, um die Balance der Struktur sicherzustellen und um dem Wahrzeichen das gewünschte Aussehen zu geben.

Skulptur „Poly Stella“

PolyStella_01

TRAGWERKSPLANUNG LP 3 – 5

Tokio / Japan 2008 – 2009
Entwurf: Carsten Nicolai, Berlin
Foto: Galerie EIGEN + ART Leipzig-Berlin
und PaceWildenstein New York / USA


Ein Polyhedron gilt als Modell von natürlich gewachsenen Organisationsformen in der Natur. Auf einem öffentlichen Platz in Tokio wurde diese Edelstahlskulptur aus Alucobond und Stahl mit 3.50 m Durchmesser aufgestellt. Ihre strukturelle Komplexität vermittelt gleichzeitig ein Bild des evolutionären Prozesses wie auch der hohen Ansprüche an das Tragwerk. Continue reading

Glass Cube

TRAGWERKSPLANUNG LP 1 – 6

Düsseldorf / Stuttgart / München / London 1996 – 1999
Architekt: Stefan Gose, Stuttgart
Foto: Jens Willebrand, Köln


Spannung und Integrität, Ganzheit und Zusammenhalt in einer experimentellen Skulptur. Patrick Teuffel entwarf diese weltweit erstmalige Verwendung von Glasrohren als tragende Bauteile. Diese Konstruktion der Schwerelosigkeit ist das erste eigenständige Projekt.